2016 in Schlaglichtern

2016 war vor allem eines – ein extrem volles Jahr. Aber auch ein schwieriges, lehrreiches und ereignisvolles. Ganz besonders haben es viele Menschen gemacht, einige Erlebnisse und auch Bücher. Ein paar Schlaglichter mag ich heute kurz und knackig nochmal mit euch teilen!

Meine drei liebsten Bücher:
Meine schönsten Erlebnisse mit Pinkfisch:
Ein Buch, welches mich enttäuscht hat:
Der meistgelesenste Blogartikel:

 

pinkfischsarah

Schöne Entdeckungen im Netz und Anderswo:
Personen, die mich 2016 beeindruckt haben:
Was ging schief?:
  • Ich habe zwar viel gelesen, aber unheimlich wenig Leseeindrücke geschrieben. Gefällt mir überhaupt nicht, aber es war dieses Jahr richtig schwer umzusetzen.
  • Einige Pläne habe ich aus Zeitmangel nicht umsetzen können. Das soll sich ändern.
Die Vorfreude auf folgende Dinge 2017 wächst:
  • Die Buchmesse Leipzig, auf der ich u.a. mit einigen anderen aus der Anthologie “Warum ich lese“, initiiert von Sandro/Novelero und herausgegeben von homunculus lesen werde.
  • Ich werde im Januar zur future!publish fahren und dort als Kongressbloggerin berichten. Ich bin total gespannt, die Themen sind breitgefächert.
  • Der Indiebookday – am 18.03.2017 (rot anstreichen im Kalender!) Meine liebe Kollegin Malu (auch bekannt als die Buchbüchse) und ich planen etwas ganz feines, auf das ich mich schon wie verrückt freue!

Kommt gut ins neue Jahr – auf dass es bunt, friedlich (!), und interessant wird. Voll mit spannenden Büchern, mit viel Lesezeit und der ein oder anderen Überraschung!

Eure Sarah/Pinkfisch

PS: Zuletzt darf eines nicht fehlen. Der ultimative Beweis dafür, wie hart Buchbloggerinnen in der Messezeit Party machen

Buchbloggerinnen-Party-Hard

Merken

Merken

Merken

Merken

10 Gedanken zu „2016 in Schlaglichtern“

  1. Huhu!
    Den Rückblick so zu gestalten ist auch wirklich schön! Wir haben es uns etwas einfacher gemacht ;D Aber so neu wie wir sind, waren wir auch ein wenig “überfordert” was so alles rein kann und was den Rahmen eines solchen Beitrages sprengt!
    Mein Freund ist ein riesen Fan der Jonas Jonassen, noch ist deine Enttäuschung hier aber noch nicht eingezogen…

    Nun bin ich aber neugierig auf den Indiebookday
    Und das Döner-Bild rockt *lach

    Komm fein ins neue Jahr!
    Ganz liebe Grüße,
    Janna

  2. Liebe Janna,

    Ich bin auch schon mächtig gespannt, vorher steht mir ja auch noch einiges zu lesen ins Haus. Das Döner-Bild ist auch mein absoluter Favorit – wir hatten soviel Spaß

    Sarah

  3. Solltest eigentlich auch mit auf die “Patenblog”-Liste. Aber meine Hauptfigur heißt “Rosa” und da schien es mir zu rangeschmissen, “Pinkfisch” als Fürsprecherin zu wählen.
    Herzliche Grüße
    Doris

  4. Liebe Doris,

    Dann drücke ich feste die Daumen! =) Ich finde “Rosa” auch wirklich ausgesprochen hübsch, das ist wahr u.a. aber auch, weil ich jemanden kenne, der so heißt und das ist ein entzückendes Wesen.

    Liebe Grüße,

    Sarah

  5. Liebe Sarah,
    ein knackiger Jahresrückblick. Für mich eine super Möglichkeit, mich näher mit dir und deinem Blog zu beschäftigen. Du hast es wirklich sehr sehr schön hier und ich werde nun ein bisschen verweilen, um mich durch die verlinkten Beiträge zu klicken.
    Liebe Grüße und einen tollen Start ins neue Jahr!
    Anka

  6. Liebe Anka,

    Freut mich! Ich mag es ja generell eher kurz, auch in meinen Besprechungen Solche kleinen Rückblicke und Zusammenstellungen mag ich aber auch bei anderen sehr, weil man über diese zusammengestellten Beiträge schon eine ganze Menge erfährt…

    Dir auch einen guten Start ins neue Jahr!

    Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.