Gefühlsecht – Andrea Russo

Einer der Gründe, weshalb ich dieses Buch anfing, war das die Autorin gebürtige Hanauerin ist & das ich das Cover ganz witzig fand. Tja, eigentlich ist die Geschichte recht unterhaltsam, es gibt nicht unbedingt große Überraschungen aber dennoch einige nette Einfälle. Handwerklich garnicht verkehrt, insgesamt hatte ich aber das Gefühl, hier wird eine Beziehungsgeschichte geschrieben und dann mit allem möglichen Kram aus der Sex-Welt ausstaffiert. Das wirkte doch ein bisschen arg bemüht. Eigentlich schade, denn als lockere Unterhaltung wars wirklich okay – nur das man eben das Gefühl hatte, es muss unbedingt noch ein bisschen was an Tabu-Themen rein, damit das Buch ein wenig PR bekommt. Kann man lesen, muss man aber nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.