Indiebookday 2018 mit Pinkfisch

Anlässlich des Indiebookday (dieses Jahr ist es am Samstag, den 24. März wieder soweit) habe ich wieder ein kleines Video mit Empfehlungen für Euch gedreht. Ich hoffe, es ist etwas für euch dabei!

Alle vorgestellten INDIEBOOKDAY Empfehlungen       auf einen Blick:

Dunkelgrün, fast schwarz von Mareike Fallwickl
Frankfurter Verlagsanstalt

Herr Kato spielt Familie von Milena Michiko Flasar
Wagenbach Verlag

Die Fragwürdigen von Judith Keller
Verlag der gesunde Menschenverstand

Welche Farbe hat Berlin? von David Wagner
Verbrecher Verlag

Tintenblaue Kreise von Michael Roher
luftschacht Verlag

#poesie – eine Anthologie
Hrsg. Von Nora Gomringer und Martin Beyer

Am Ende des Sommers von Kazumi Yumoto (übersetzt von Koyama Yoko & Peter Siebert)
Baobab Verlag

Mädchenhimmel! von Lili Grün, (Hrsg. von Anke Heimberg)
Aviva Verlag

Boy, erased – Garrard Conley (übersetzt von André Hansen)
Secession Verlag

New York – eine literarische Einladung
Verlag Klaus Wagenbach (Salto)

Lest das Buch, Lemminge von Ame Dyckman & Zachariah Ohora
Mixtvision Verlag

Wir hier draußen – Andrea Hejlslov
mairisch Verlag

Die Rosa-Hellblau-Falle von Almut Schnerring und Sascha Verlan
Verlag Antje Kunstmann

Traumrakete von Ruth Cerha
Frankfurter Verlagsanstalt

Indiebookday-2018

Die vorgestellten Bücher sind eine wilde Mischung aus selbst gekauft, ausgeliehen, geschenkt bekommen, als Leseexemplar im Buchhandel bekommen, als Rezensionsexemplar als Buchbloggerin bekommen.

2 thoughts on “Indiebookday 2018 mit Pinkfisch”

  1. Danke, danke, danke für das wundervolle Video und die vielen sehr unterschiedlichen Empfehlungen! Ich kann’s kaum erwarten morgen zur Buchhändlerin meiner Vertrauens zu wuseln und den #indiebookday so richtig zu feiern! ?

    Viele LG, einen wunderschönen #indiebookday und ein tolles Wochenende,
    Nana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.