Einmal im Leben – Jhumpa Lahiri

Dieses Buch habe ich schon ganz lange bei mir liegen…heute hat es mich angelacht und es hat sich sehr gelohnt, ich habe es in einem Zug durchgelesen. Eine indisch-amerikanische Liebesgeschichte, so gut erzählt über die Jahre hinweg…wunderschöner Stil, immer mit kleinen ja “Schaumkrönchen” an Erzählkunst auf den Wellen dieses Romans. Wirklich absolut lesenswert!

Die Eisprinzessin schläft – Camilla Läckberg

Ein Schwedenkrimi, ein recht gut aufgemachter Fall – die große Spannung/Dramatik gibt es nicht, wohl aber den ein oder anderen “Aha”-Effekt. Schön ist die “Nebengeschichte”, die das Ermittlerduo ein wenig näher bringt, Polizist und Schriftstellerin. Las sich süffig und gut weg, allerdings manchmal ein wenig arg flapsig, aber insgesamt hat mich das auch nicht wirklich gestört, eher verwundert. Und die schwedische Atmosphäre ist einfach toll, wenn man grade viel mit dem Land zu tun hat

Leseliste 2008

Jane Austen – Mansfield Park
Khaled Hosseini – Drachenläufer
Jan Seghers – Die Partitur des Todes
Joshua Doderer – Ein Hund namens Grk
Miranda July – Zehn Wahrheiten
Jonathan Barnes – Das Albtraumreich des Edward Moon
Jodi Piccoult – 19 Minuten
Ian McEwan – Am Strand
Paul Auster – Die New York Trilogie
David Safier – Mieses Karma

Markus Zusak – Die Bücherdiebin
Pierre Péju – Die kleine Kartäuserin
Merten Worthmann – Gebrauchsanweisung für Barcelona
Martin Suter – Der Teufel von Mailand
Ian McEwan – Abbitte
Anna McPartlin – Weil du bei mir bist
Bill Bryson – Streiflichter aus Amerika
Amelie Nothómb – Die Reinheit des Mörders
Joey Goebel – Freaks
Martin Suter – Business Class

Katharina Hacker – Die Habenichtse
Monika Feth – Fee
Brian Selznick – Die Entdeckung des Hugo Cabret
Amelié Nothomb – Methaphysik der Röhren
Stephenie Meyer – Bis(s) zum Abendrot
Ian McEwan – Der Trost von Fremden
Katharina Hagena – Der Geschmack von Apfelkernen
Sibylle Berg – Ein paar Leute suchen das Glück und lachen sich tot
Christopher Moore – Lange Zähne
Wir sind Helden – Informationen zu Touren und anderen Kleinigkeiten

Haruki Murakami – Wovon ich rede, wenn ich vom Laufen rede
Maria Mannschatz – Meditation
Pascal Mercier – Perlmanns Schweigen
Curtis Sittenfeld – Eine Klasse für sich
Jean-Dominique Bauby – Schmetterling und Taucherglocke
Karin Fossum – Wer anders liebt
Christopher Moore – Ein todsicherer Job
Zadie Smith – Von der Schönheit
Ian McEwan – Der Zementgarten
Astrid Lindgren – Mio, mein Mio

Hideo Okuda – Die seltsamen Methoden des Dr. Irabu
Joey Goebel – Vincent
Jeanine Krock – Der Venuspakt
Martin Suter – Business Class II
Anne Weiss/Stefan Bonner – Generation Doof
Amélie Nothomb – Im Namen des Lexikons
Grün/Altmann – Klarheit, Ordnung, Stille
Tom – Gestatten, Bestatter!
Karin Fossum – Der Mord an Harriet Krohn
Jodi Picoult – Bis ans Ende aller Tage

Randy Pausch – Last Lecture
Anthony McCarten – Superhero
Alicia Bartlett – Gefährliche Riten
Jenny Downham – Bevor ich sterbe
Jeanne Birdsall – Die Penderwicks
Christopher Moore – Liebe auf den ersten Biss
Bill Bryson – Frühstück mit Känguruhs
Elizabeth Gilbert – Eat, Pray, Love
Jodi Picoult – In einer regnerischen Nacht
Stieg Larsson – Verblendung

Quim Monzó – Barcelona
Ming Min – Schlechter Sex
Roberto Cotroneo – Diese Liebe
Louis Sachar – Löcher
Andreas Steinhöfel – Die Mitte der Welt
Hugh Laurie – Bockmist
Jodi Picoult – Beim Leben meiner Schwester
Stieg Larsson – Verdammnis
Stieg Larsson – Vergebung
Adam Davies – Goodbye Lemon

Hideko Okuda – Die japanische Couch
Jakob Hein – Vor mir den Tag und nach mir die Nacht
Diane Setterfield – Die dreizehnte Geschichte
Armistead Maupin – Michael Tolliver lebt
Martin Suter – Unter Freunden
Darren Shan – Der Mitternachtszirkus
Anne Donovan – Einmal Buddha und zurück
Rebecca Miller – Pippa Lee
Thea Dorn – Mädchenmörder
Darren Shan – Die Freunde der Nacht

Isabel Allende – Das Siegel der Tage
Cecilia Ahern – Ich hab dich im Gefühl
Darren Shan – Die dunkle Stadt
Darren Shan – Der Berg der Vampire
Darren Shan – Die Prüfungen der Finsternis
Morton Rhue – Ghetto Kidz
Francoise Dorner – Die Frau in der letzten Reihe
Darren Shan – Der Fürst der Vampire
Jakob Hein – Gebrauchsanweisung für Berlin
Jodi Picoult – Die Wahrheit meines Vaters

Jane Austen – Verführung/Überredung
Darren Shan – Die Prophezeiungen der Dunkelheit
Darren Shan – Die Verbündeten der Nacht
Darren Shan – Die Flammen der Verdammnis
Darren Shan – Der See der Seelen
Ariel Denis – Stille in Montparnasse
Andreas Steinhöfel – Trügerische Stille
Sibylle Berg – Sex2
Frank Bresching – Das verlorene Leben
Niccolò Ammaniti – Wie es Gott gefällt

Darren Shan – Der Herr der Schatten
Darren Shan – Die Söhne des Schicksals
Mitch Albom – Dienstags bei Morrie
Antonia Michaelis – Die Nacht der gefangenen Träume
Stephenie Meyer – Breaking Dawn
Jane Austen – Gefühl und Verstand
Meg Cabot – Peinlich, Peinlich Prinzessin
Ian Samson – So schnell wackelt kein Schaf mit dem Schwanz
Anna Enquist – Kontrapunkt
Maarten ‘t Hart – Das Wüten der ganzen Welt

Silvana De Mari – Der letzte Elf
Henning Mankell – Mörder ohne Gesicht
Sam Savage – Firmin ein Rattenleben
Henning Mankell – Die Hunde von Riga
Henning Mankell – Die weisse Löwin
Sven Regener – Der kleine Bruder
Julia Alvarez – Die Mission der Isabel Goméz
Henning Mankell – Der Mann der lächelte
Henning Mankell – Die falsche Fährte
Nicholas Sparks – Bis zum letzten Tag

Franz Kafka – Brief an den Vater
Amelié Nothomb – Der Professor
Harper Lee – Wer die Nachtigall stört…
Anne Donovan – Emily sein oder nicht sein
Anita Strubel – Gebrauchsanweisung für Schweden
Henning Mankell – Mittsommermord
Peter Härtling – Jette
Zoran Zivkovic – Das letzte Buch
Ruckzuck – Die schnellsten Geschichten der Welt
Katrin Aehnlich – Alle sterben, auch die Löffelstöre

Anna Gavalda – Alles Glück kommt nie
Ray French – Ab nach unten!
Carlos Ruiz Zafón – Das Spiel des Engels
Ralf Schmitz – Schmitz’ Katze
Julia Alvarez – Die Zeit der Schmetterlinge
Oliver Uschmann – Murp!
Jilliane Hoffman – Vater unser
Nicholas Drayson – Kleine Vogelkunde Ostafrikas
Alan Benett – Die souveräne Leserin
Hanns-Josef Ortheil – Die große Liebe

Lionel Shriver – Wir müssen über Kevin reden
Antoine de Saint-Exupéry – Bekenntnisse einer Freundschaft
Herrad Schenk – In der Badewanne
Tilman Rammstedt – Der Kaiser von China
Zoran Dvenkar – Die Nacht in der meine Schwester den Weihnachtsmann entführte
Daniel Glattauer – Alle sieben Wellen
Kluun – Ohne Sie
Weihnachten ganz wunderbar  – Ein literarischer Adventskalender
Christoph Hein – Frau Paula Trousseau
Klüpfel/Kobr – Milchgeld

Wer die Nachtigall stört – Harper Lee

Auszug aus meinem Lesekreis: Achtung, kleine SPOILER!

Ich freue mich wirklich, das wir diesmal einen “Klassiker” gelesen haben. Bei uns wird das Buch durchaus häufiger mal auf englisch als Klassenlektüre bestellt und ich werde es jetzt auch zu genau diesem Zweck wärmstens empfehlen.

Der Stil hat mir total gut gefallen, einerseits die leicht naive und doch sehr treffende Erzählung von Scout und doch waren die Kommentare und Gespräche der Erwachsenen so wiedergegeben das man sehr viel zwischen den Zeilen lesen konnte. Ich fand das Buch las sich grade deswegen, weil es ein Kind erzählt so besonders gut.

Die Geschichte, die zunächst ein bisschen wie ein loses Gefüge aus mehreren Ereignissen daherkommt, verdichtet sich immer mehr. Grade Jems Verhalten wird durch nur kurze Andeutungen oder auch sein Schweigen gegenüber Scout viel besser beschrieben als das es viele Worte tun würden. Atticus ist eine Figur die mir persönlich als Vaterfigur sehr gefallen hat. Auf der einen Seite haben wir das Aufwachsen und auch “Erwachsenwerden” von Jem, auf der anderen Seite auch Scout die noch nicht alles versteht und doch teilweise mehr als soviele “schlaue” Erwachsene. Ich fand die Geschichte bis zum Schluss unheimlich spannend, die Gerichtsverhandlung, auch wenn “eigentlich” klar ist wie es ausgehen wird – total großartig geschildert.

Das Buch wirft sehr viele moralische und ethische Fragen auf, Wie hätten wir damals, in dieser Welt gehandelt? Und wie man an den Geschenken sieht die Atticus nach der Verhandlung bekommt, sieht man, das auch das Dorf sich ganz und garnicht sicher ist, ob seiner Weltanschauung. Auch heute noch gibt es solche Ungerechtigkeiten – haben wir den Schneid dazu, zu unseren Überzeugungen zu stehen? Machen unsere Gerichte wirklich alle Menschen gleich? Sind wir heutzutage frei von Vorurteilen?

Ich behaupte – nein. Wir werden alle, immer daran arbeiten müssen, immer auch gegen wiederkehrende Vorurteile ankämpfen müssen.

Als Resumee: Ein Buch das bleibt, das man trotz des ernsten Inhalts gerne liest und das fesselt. Absolut empfehlenswert!

Bockmist – Hugh Laurie

Hatte ich mir mehr von erwartet. Einige nette Einfälle und etwas schnoddrige Dialoge machen halt aber doch kein Buch. Vielleicht lags auch am Genre, eine sehr strange Parodie auf Spionagethriller. Ich habs fertiggelesen, weil es das letzte Buch in meinem Koffer war, aber so richtig überzeugen konnte es mich bis zum Schluss nicht. Als Urlaubslektüre gings grad so durch.

Verblendung, Verdammnis, Vergebung

Einige Kunden hatten mir diese Krimis sehr ans Herz gelegt. Ich sage: Zu Recht! Ich lese selten Krimis aber diese hier – Zucker! Superspannend, tolle Ermittler (ungewöhnlich – Hackerin & Journalist), immer wieder Kehrtwenden, ein interessantes Beziehungskarussell, und spannend bis zum Schluss. Hab ich wirklich verschlungen. Supergut aufgebaut, will eigentlich nicht das es aufhört…herrlich diese Verwicklungen und immer wieder – wie wird es enden?! Diese Trilogie schafft mich, aber positiv!

Die 3 Bücher sind richtige Schmöker, aber die Dicke schreckt spätestens nach dem ersten Teil nicht mehr ab – man will immer nur mehr! Stieg Larsson, der leider bereits verstorben ist hat mit dieser Trilogie wirklich einen Meilenstein im Krimi-Genre gesetzt!

Leseliste 2007

Keine weiteren Fragen – David Nicholls
Entrümpeln mit dem inneren Schweinehund – Marco von Münchhausen
Reif für die Insel: England für Anfänger und Fortgeschrittene – Bill Bryson
Dienstags bei Morrie – Mitch Albom
Ihr ständiger Begleiter – Claudia Schreiber
Die Geschichte der Liebe – Nicole Krauss
Schaulaufen für Anfänger. Eine prinzipielle Liebesgeschichte für uncoole Leser – Bianca Stücker
Briefe an ein ungeborenes Kind – Fellaci
PinkMuffin@BerryBlue – Joachim Friedrich & Hortense Ulrich
Nur einen Tag noch – Mitch Albom.

Weisse Nächte” von Fijodor Dostojewskij
Himmelblau und Rabenschwarz – Lolly Winston
Mit Liebe gemacht – Annette Göttlicher.
Maria ihm schmeckts nicht – Jan Weiler
Das Bildnis der Dorian Grey – Oscar Wilde
Glennkill – Leonie Swann
Simpel – Marie-Aude Murail
Lesen & Schreiben – Virgina Woolf
Gut gegen Nordwind – Daniel Glattauer
Mein Mann ist eine Sünde wert – Maeve Haran

Bei uns zuhaus – Willy Breinholst
Die Geschwindigkeit des Dunkels – Elizabeth Moon
Rupien, Rupien! – Vikar Swarup
69 – Ryo Murakami
Bis(s) zum Morgengrauen – Stephenie Meyer
Tender Bar – J.R. Moehringer
Wie ich eines schönen Morgens im April das 100% Mädchen sah – Haruki Murakami
Bis(s) zur Mittagsstunde – Stephenie Meyer
Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär  – Walter Moers
84, Charing Cross Road – Helene Hanff

Das Parfüm – Patrick Süskind
Sputnik Sweetheart – Haruki Murakami
Gottes Werk und Teufels Beitrag – John Irving
Der nächtliche Lauscher – Armistead Maupin
Halbnackte Bauarbeiter – Martina Brandl
Candlelight-Döner – Asli Sevindim
Der Fremde – Albert Camus
Bücher auf Rädern – Ian Samson
Poppy Shakespeare – Clare Allan
Faust 1 – Goethe

Rumo – Walter Moers
Wenn ein Reisender in einer Winternacht -  Italo Calvino
Pralinen im Bett – Marian Keyes
Halb und Halb für drei – Marie-Aude Murail
Der Jane Austen Club – Karen Joy Fowler
Mister Aufziehvogel – Haruki Murakami
Was in 2 Koffer passt – Veronika Peters
Ex Libris – Anne Fadiman
Die letzte Liebe des Monsieur Armand – Francoise Dorner
Vermiss mein nicht – Cecilia Ahern

Froschkönig – Adam Davies
Freedom Writers – Erin Grunwell
Der kleine Prinz РAntoine de Saint-Exup̩ry
Mobbing – Anette Pehnt
Der Mond und das Mädchen – Martin Mosebach
Jane Eyre – Charlotte Bronte
Stadtgeschichten – Armistead Maupin
Mehr Stadtgeschichten – Armistead Maupin
Noch mehr Stadtgeschichten – Armistead Maupin
Stadtgeschichten: Tollivers Reisen – Armistead Maupin

Stadtgeschichten: Am Busen der Natur – Armistead Maupin
Stadtgeschichten: Schluss mit lustig – Armistead Maupin
Herzogin der Bloomsbury Street – Helene Hanff
Antonio im Wunderland – Jan Weiler
Die Stars von Buffy – ?
Die Nacht von Lissabon – Erich Maria Remarque.
Nachtzug nach Lissabon – Pascal Mercier
In meinem kleinen Land – Jan Weiler
Harry Potter und der Halbblutprinz – J.K. Rowling
So lebe ich jetzt – Meg Rosoff

Harry Potter and the deathly Hollows – J.K. Rowling
Ein Engländer in Paris – Stephen Clarke
Schwarze Sekunden – Karin Fossum
Wandelgermanen – Oliver Uschmann
Wie Partnerschaft gelingt – Spielregeln der Liebe” – Hans Jellouschek
Der Schlaf der Toten – Andrew Taylor
Oskar und die Dame in Rosa – Eric-Emmanuel Schmitt
Seide – Alessandro Barrico
Drachenläufer – Khaled Hosseini
Small World – Martin Suter

Gregor und der Schlüssel zur Macht – Susan Collins
Eclipse – Stephenie Meyer
Der Schatten des Windes – Carlos Ruiz Zafon
Briefe aus New York – Helene Hanff
Keine Panik Prinzessin – Meg Cabot
Tatort Hanau – Grünewald/Kögel
Drachenglut – Jonathan Stroud
Ensel und Krete – Walter Moers
Das Orangenmädchen – Jostein Gaarder.
Die Sanfte – Fjidor Dostojewskij

Ein eigenes Zimmer – Virgina Woolf
Das Kartengeheimnis – Jostein Gaarder
Julio Cortazár – Kosmonauten auf der Astrobahn
Bartimäus: Das Amulett von Samarkand -  Jonathan Stroud.
Handbuch für Rabenmütter – Kate Long.
Der Schrecksenmeister – Walter Moers
Benjamin Prüfer – Wohin du auch gehst
Love is a Mix Tape – Rob Sheffield
Tausend strahlende Sonnen – Khaled Hosseini
Lea – Pascal Mercier
Tanz mit dem Schafsmann – Haruki Murakami
Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran – Eric-Emmanuel Schmitt
Lila, Lila! – von Martin Suter
Bartimäus: Das Auge des Golem – Jonathan Stroud.
Stolz und Vorurteil – Jane Austen.
Bartimäus: Pforte der Magier – Jonathan Stroud
Mitten ins Gesicht  – Kluun.
Schloss aus Glas – Jeannette Walls
Mittelmässiges Heimweh – Wilhelm Genanzino
Eine kurze Geschichte von fast allem – Bill Bryson

Auf der Placa del Diamant -Mercè Rodoreda
Briefe an D. РAndr̬ Gortz
Emma – Jane Austen
Die Nähe des Himmels – Nicholas Sparks
Ein perfekter Freund – Martin Suter
Sehen wir uns morgen? – Alice Kuipers
Highschool der Vampire – Douglas Rees.
Cupido – Jiliane Hoffman
Die dunkle Seite des Mondes – Martin Suter
Hard-Boiled Wonderland und das Ende der Welt – Haruki Murakami

Kurz und bündig – Die schnellsten Geschichten der Welt
Der goldene Kompass” von Philipp Pullmann
Das magische Messer – Philipp Pullmann
Das Bernstein-Teleskop – Philipp Pullmann
Mein kleines großes Leben – Holly-Jane Rahlens
Christstollen mit Guiness – Sotscheck/Rönneburg:
Morpheus – Jilliane Hoffman
Der letzte Weynfeldt – Martin Suter
Slam – Nick Hornby

Leseliste ab 15.06.2006

  • Irmgrad Keun – Das kunstseidene Mädchen
  • Ildiko von Kürthy – Freizeichen
  • Jakob Hein – Mein erstes T-Shirt
  • Charles Bukowski – Den Göttern kommt das grosse Kotzen
  • Erich Kästner – Als ich ein kleiner Junge war
  • Haruki Murakami – Gefährliche Geliebte
  • ldiko von Kürthy – Höhenrausch
  • J.D. Salinger – Der Fänger im Roggen
  • Nicholas Sparks – Das Lächeln der Sterne
  • Anna Gavalda – 35 Kilo Hoffnung
  • Nikola Richter – Die Lebenspraktikanten
  • Karen Pfundt – Die Kunst, in Deutschland Kinder zu haben
  • Anna Gavalda – Ich habe sie geliebt
  • Anna Gavalda – Ich wünsche mir das irgendwo jemand auf mich wartet
  • Sarah Kuttner – Das oblatendünne Eis des halben Zweidrittelwissens
  • Frances Hardinge – Die Herrin der Worte
  • Emily Bronte – Sturmhöhe
  • GilmoreGirls – Roman zur Serie
  • Ulrike Purschke – Hendrikje, vorübergehend erschossen
  • Sven Regener – Neue Vahr Süd
  • Oliver Uschmann – Hartmut und Ich – Voll Beschäftigt
  • Eva Wlodarek – Hilf dir selbst
  • Benjamin Stuckrad von Barre – Remix
  • Walter Moers – Die Stadt der träumenden Bücher (zum 3ten Mal)
  • Kazuo Ishiguro – Was vom Tage übrigblieb
  • Sabine Neuffer – Das Papa Projekt
  • Sebastian Leitner – So lernt man Lernen
  • Alice Selbold – In meinem Himmel
  • Eva Ibbotson – Die Vertraute
  • Daniel Bielenstein – Die Frau fürs Leben
  • Friedrich Schiller – Der Verbrecher aus verlorener Ehre
  • Heinrich Böll – Die verlorene Ehre der Katharina Blum
  • Sheridan Hay – Die Antiquarin
  • Haruki Murakami – Wilde Schafsjagd
  • Ralf Sotschek – Gebrauchsanweisung für Irland
  • Nick Hornby – A long way down (erneut, auf englisch)