Bis(s) zum … – Stephenie Meyer (Band 1-3)

Jetzt habe ich mir mal “Bis(s) zum Morgengrauen” ausgeliehen. Ich hatte schon soviel davon gehört und es hat mich so garnicht gereizt. Jetzt hab ich so heute abend damit angefangen, und bin auf Seite 143 – also man ist schon neugierig… Ich finde zwar niemanden so richtig sympathisch, aber vielleicht macht das grade auch den Reiz des Buches aus. Ich bin jedenfalls erstaunt, ich dachte nicht das es mir so leicht fällt da rein zu finden
Das Fazit nach 3 Bänden: die Liebesgeschichte ist nett und so, aber hat mich persönlich nicht vom Hocker gerissen. Was ganz gut war…die Bücher sind unsäglich laaaangwierig geschrieben, ganz zum Schluss wirds dann aber immer sehr spannend. Also nette Unterhaltung für zwischendurch, nicht mehr, nicht weniger. Ich bin jedenfalls nicht in Edward verliebt und Bella…ging mir die allermeiste Zeit ziemlich auf den Keks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.