Kosmonauten auf der Astrobahn – Julio Cortazár

DAS ist das skurrilste was ich seit langem gelesen habe. 2 Menschen entschliessen sich eine Expedition zu starten – von Paris nach Marseille. Bis dahin nichts aufregendes. Allerdings gibt es Regeln und zwar das sie auf dieser Reise jeweils pro Tag auf 2 Rastplätzen halten müssen, auf dem einen übernachten. Und so ist dieses Buch ein Bericht von Rastplätzen, den kleinen Schönheiten der Autobahn, skurrilen Ereignissen auf der Reise, Verfolgungswahn der beiden ;)  Ausserdem mit Fotos und Zeichnungen angereichert. Das Buch ist auf jeden Fall sehr ungewöhnlich, wenn auch manchmal etwas spröde (die Frühstücksbeschreibungen sind manchmal nicht soo spannend ^^) aber irgendwie liest man es doch gern, weil es eben interessiert, wie es den beiden und ihrem roten VW-Bus (genannt Fafnir) ergeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.