Stadtgeschichten 1-6 – Armistead Maupin

Die Stadtgeschichten, gestern angefangen, heute fertig. Am Anfang dachte ich noch..okay, ganz nett, aber warum sollen die soo toll sein? Und plötzlich steckte ich mittendrin, fühlte mich ein bisschen wie in einer Seifenoper und erwischte mich dabei das ich meinem Freund seitenweise zitierte und gelacht habe. Irgendwie will man ja doch wissen wie es weitergeht…und man scheint die Figuren mit jeder Seite mehr zu kennen und liebzugewinnen…

(OT: Irgendwie hat es ja schon was beunruhigendes, wenn man auf die eigene Buchladenwebsite geht, alle restlichen Stadtgeschichten-Bände online bestellt…obwohl ich morgen arbeiten muss und somit meine eigene Bestellung morgen früh bearbeiten kann…Aber Hauptsache, was online bestellt  Irgendwie muss man der Leidenschaft ja trotzdem frönen..)

Nun lese ich die Stadtgeschichten weiter, den 2ten Band. Ich ahne schon, das ich meinen Urlaub (noch 6 Tage…) nur hinter Büchern verbringen werde, aber bei dem Wetter wirklich keine schlechte Alternative

Dann heute mittag angefangen mit dem 3ten Teil der “Stadgeschichten” (Noch mehr Stadtgeschichten) und nun grade fertig. Es ist einfach herrlich, jawohl!

Nun, der 4te Teil der Stadtgeschichten, war ne gute Entscheidung die restlichen 5 auf einmal zu kaufen …

Und so ging das weiter bis Band 6 – ich hatte alle im Urlaub geschafft! Soap in Buchform, in San Francisco, der wohl schrägsten Bagage einer Wohnung überhaupt in  der Barbery Lane…hach! Schräg, urkomisch, wunderbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.