Stay Sweet – Siobhan Vivian

Ihr seid noch auf der Suche nach einer Sommerlektüre für den heimischen Liegestuhl oder den See? Ihr könnt aufhören zu suchen, denn „Stay Sweet“ ist der perfekte summer read. Der Job in der geschichtsträchtigen Meade Creamery In Sand Lake ist DER Ferienjob schlechthin und Amelia freut sich auf den letzten Sommer als Teamleiterin der sogenannten Meade-Mädchen, bevor sie ans College geht. Doch als Molly, die eigenbrötlerische Besitzerin der Eisdiele überraschend stirbt, kommt alles anders und Amelia verlebt einen völlig anderen Sommer als geplant – und wächst über sich hinaus.

Was ich an dem Buch gefeiert habe, ist zum einen die Leichtigkeit, mit der es erzählt wird und dass es gleichzeitig weit über eine fluffige Teeniegeschichte herausgeht. Die Geschichte der Eisdiele, die zarte Liebesgeschichte, die das ein oder andere Klischee gekonnt auf den Kopf stellt und nicht zuletzt Amelias persönliche Entwicklung innerhalb ihrer Freundschaften und als Teamleiterin. Lange habe ich kein Jugendbuch mehr gelesen, das so sympathisch und bodenständig daher kommt und dessen Heldin ich sofort ins Herz geschlossen habe. Und nicht zuletzt schmeckt man das berühmte Eis fast schon auf der Zunge und wünscht sich, noch einmal jung zu sein, um den Sommer in der Meade Creamery verbringen zu können.

Dringende Empfehlung – stattet euch beim Lesen mit genügend Eis-Nachschub aus

Übersetzt aus dem Englischen von Jessika Komina, Sandra Knuffinke

 

2 thoughts on “Stay Sweet – Siobhan Vivian”

  1. Das hört sich wirklich sehr SÜß an Ich liebe diese leichten. sommerlichen Geschichten Und das Buchcover ist auch wirklich sehr schön gemacht!
    Viele Grüße, Nora

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.